© Coco Breban | UNESCO Kommission Österreich

Österreichischer Welterbetag 2021

Um die Vielfalt und Facetten der einzigartigen Welterbestätten erfahrbar zu machen, begehen wir gemeinsam mit der Österreichischen UNESCO Kommission und allen anderen Welterbestätten Österreichs am 18. April 2021 den Österreichischen Welterbetag. Als gemeinsamer Aktionstag soll er dazu beitragen, auf das UNESCO-Welterbe in Österreich aufmerksam zu machen und Bewusstsein dafür zu schaffen, dass es steter Bemühungen bedarf, diese einzigartigen Kultur- und Naturschätze vor Verfall oder Zerstörung zu bewahren.

Auch wir im Weltkulturerbe Wachau bieten mit einer gemeinsamen geführten Rundwanderung von Rossatz zum neuen Aussichtsturm am Seekopf die Möglichkeit, das Weltkulturerbe aus neuen Perspektiven kennen zu lernen. Melden Sie sich einfach unter office(at)wachau-dunkelsteinerwald.at  dafür an.

Die Wanderung findet vorbehaltlich der zu diesem Zeitpunkt geltenden COVID-19 Bestimmungen statt.

Alle Details zum Österreichischen Welterbetag 2021: http://www.welterbetag.at/

 

Projekte in der Region

Über verschiedene Fördermöglichkeiten, von Landes- bis EU-Ebene, werden laufend Projekte in der Region unterstützt und vielfach erst ermöglicht. Eine Idee über die Vielfalt der realisierten Vorhaben soll unsere Projektübersicht liefern.