Römerkastell Mautern © Daniela Matejschek

Der „Donaulimes“ ist UNESCO-Welterbe

Die Transnationale Stätte „Donaulimes“ wurde bei der 44. Sitzung des zuständigen Komitees in die Liste des UNESCO-Welterbes eingetragen. Der Limes samt seinen Stätten in insgesamt 3 Ländern verläuft auch durch das Weltkulturerbe Wachau und ist dabei am südlichen Donauufer in Rossatz-Arnsdorf und in Mautern an der Donau mit dem Römerkastell Favianis gut sichtbar.

Beim Limes handelt es sich um die Außengrenze des antiken römischen Reiches bzw. um das zur Sicherung dieser Grenze errichtetem System an Befestigungsanlagen. Er erstreckte sich, entsprechend der Ausdehnung des Imperium Romanum, von Großbritannien über Mittel- und Osteuropa und den Nahen Osten bis nach Nordafrika.

Die Ernennung ist Anerkennung jahrelanger intensiver Vorarbeiten und gleichzeitig Auftrag für den umfassenden Schutz für kommende Generationen.

Die Pressemeldung der UNESCO-Kommission mit weiteren Infos ist hier zu finden.

Projects in the region

Projects in the region are constantly being supported – and in many instances made possible at all – by a range of funding options, from provincial to EU level. Our project overview is intended to give you an idea about the variety of the implemented schemes.

My project

Have you got an idea for a project, or have you already submitted a LEADER project and are now looking to obtain the promised funds?

The LEADER management will be pleased to answer any questions you may have relating to your projects. Simply contact us on tel. 0043-2713-30000 or write to office(at)wachau-dunkelsteinerwald.at!

You can find some basic information on the My Project page.